Christian Loferer

Christian Loferer, geboren 1981, wuchs in Schleching/Chiemgau auf und erhielt seinen ersten Hornunterricht bei Wolfgang Diem an der Musikschule Grassau – es folgten ein Hornstudium bei Johannes Ritzkowsky und Wolfgang Gaag in München.
Seine erste Orchestererfahrungen sammelte er im Bayerischen Landesjugendorchester. Unter der Leitung von Claudio Abbado war er Mitglied im Gustav Mahler Jugendorchesterder Talentschmiede für europäische Orchestermusiker und dem Lucerne Festival Orchestra. Gastengagements führten Ihn zu den führenden deutschen Orchestern, als auch dem Tonhalle-Orchester Zürich, dem Mahler Chamber Orchestra, oder nach Washington an die National Opera, wo er in 3 RING-Zyklen mitgewirkt hat.
Zusammen mit dem PentAnemos Bläserquintett ist er mehrfacher Preisträger internationaler Wettbewerbe. 2011/2012 folgte die Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler. Seitdem konzertiert er mit dem Ensemble weltweit, wie zuletzt in Zentralamerika, der Ukraine und Bolivien.
Er war langjähriges Gründungsmitglied der munich brass connection.
Seit 2005 ist Christian Loferer festes Mitglied im Bayerischen Staatsorchester.
2010 erweiterte er sein musikalisches Spektrum und ist seitdem zu Gast in Bands wie der Singer-Songwriterin Gudrun Mittermeier, den Banana fishbones oder bei Konstantin Wecker.
Ein weiteres großes Augenmerk Christian Loferers gilt dem Alphorn, mit dem er regelmäßig solistisch auftritt.